Hintergrund
Die Stiftung bezweckt die Ausrichtung finanzieller Hilfeleistungen an Patienten, die aufgrund unvorhergesehener Komplikationen im Zusammenhang mit ärztlicher Behandlung finanzielle Nachteile erlitten haben oder in Notlage geraten sind.

Stiftungsflyer


Die wichtigsten Vorteile der Stiftung sind:
  • Neutralität der Stiftung bei der Leistung von Entschädigungen; die aus Stiftungsmitteln finanzierte Leistung kann nicht als Schuldanerkennung des Spitals oder Arztes interpretiert werden, weder rechtlich noch faktisch.
  • Unbürokratische und rasche Fallbearbeitung reduziert den internen Aufwand der Spitäler und die psychische Belastung der Patienten.
  • Reduktion der Versicherungsprämien für die angeschlossenen Spitäler und Ärzte durch die Entlastung der Haftpflichtversicherer von der Schadensbearbeitung und -regulierung zahlreicher Bagatellfälle.
  • Die von der Stiftung geführte Statistik und die Bündelung der an die Stiftung angeschlossenen Spitäler und Ärzte stärkt deren gemeinsame Verhandlungsposition bei künftigen Vertragsverhandlungen mit Versicherern.